baumschutz

Baumschutzkonzept
Bäume einmessen
Baumschutzmassnahmen
Im Idealfall wird das Konzept zum Schutz der Bäume bereits in der Projektphase erstellt. Das Baumschutzkonzept enthält folgende Schwerpunkte:
  Ist-Zustand der Bäume
  Bäume mit GPS/GIS einmessen
  Notwendige Schutzmassnahmen vor Baubeginn
  Notwendige Schutzmassnahmen/Baubbegleitungen während der Bauphase
  Nachpflege
Wir unterscheiden zwischen dem baumerhaltendem und baumschonenden Bauen.

Baumerhaltend Bauen:

Eingriffe im Wurzelraum sind keine notwendig. Vor Baubeginn wird die Baumschutzzone definiert und abgesperrt. Während der Bauphase werden Kontrollen durchgeführt. Pflegemassnahmen zur langfristigen Erhaltung der Bäume werden nach Notwendigkeit ausgeführt.

Baumschonend Bauen:

Zur Abklärung der Wurzelsituation werden Sondierungen oder Wurzelortungen vorgenommen. Eingriffe in den Wurzelraum sind mit entsprechenden Baumschutzmassnahmen in der Regel möglich, müssen aber fachgerecht durchgeführt werden. Pflegemassnahmen zur langfristigen Erhaltung der Bäume werden nach Notwendigkeit ausgeführt.